Warum Pre- Injury Testing ? ( Sportspezifische Tests vor Verletzung )

Das Ziel ist, in allen Sportarten mittels sportspezifischer Tests die Leistungsfähigkeit der Sportler festzustellen. Diese Leistungsinventarisierung muss selbstverständlich in regel-
mässigen Abständen wiederholt werden, um eventuelle Änderungen im Trainingszustand des Sportlers verwaltungsmäßig auf dem aktuellen Stand zu bringen.
Die Ergebnisse werden in das Sportlerverwaltungsystem eingegegeben.

 Vorteil

1. Der Trainer hat eine aktuelle Übersicht über den Trainingszustand seiner Mannschaft.

2. Die Mannschaften können sich clubintern, regional und überregional vergleichen.

3. Im Falle von Verletzungen kennt der Therapeut den Trainingszustand und die Leistungsfähigkeit vor der Verletzung mit dem Ziel diesen Zustand wieder zu erreichen.

 
Trainingssteuerung

Eine computergestützte Trainingssteuerung stimmt die eingebrachten Daten miteinander ab und generiert einen individuellen Trainingsplan.

4. Die Belastbarkeit der verletzten Struktur noch zu erhöhen (Prävention).

5. Sowohl bei den sportspezifischen Tests, als auch bei der Realisierung des Trainingsaufbaus, ist die Kooperation Sportler / Trainer / Therapeut / Arzt eine selbstverständliche Voraussetzung.

    Die aktuellsten Standards der Sportmedizin werden berücksichtigt